VR BANK Dinklage-Steinfeld eG übergibt VRmobil

Anerkennung für ehrenamtliches Engagement

In Dinklage fährt ab sofort ein „VRmobil“

Am 08. Mai 2019 fiel der Startschuss für die diesjährige Aktion „VRmobil“ der genossenschaftlichen Bankengruppe. Insgesamt 22 VW move up! starteten von Wolfsburg aus zu einer Sternfahrt in viele Städte und Gemeinden in Niedersachsen und Brandenburg. Die Fahrzeuge im Gesamtwert von rund 260.000 Euro haben alle eines gemeinsam: Sie stehen ausschließlich im Dienste von sozialen und gemeinnützigen Einrichtungen.

Gemeinsam mit Benno Fangmann, Vorstandsmitglied der VR BANK Dinklage-Steinfeld eG, fuhren auch Werner Schulze und Inge Hengemühle von der St. Anna-Stiftung aus Dinklage nach Wolfsburg und nahmen im Beisein der Vizepräsidentin des Niedersächsischen Landtages Petra Emmerich-Kopatsch und der Vorstandsvorsitzenden der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V., Harald Lesch, im KundenCenter der AUTOSTADT in Wolfsburg den Schlüssel für das VRmobil entgegen. Gefördert wurde der orange-blaue VW move up! von der VR BANK Dinklage-Steinfeld eG. „Wir erweitern die Mobilität und unterstützen damit die Flexibilität dieser für unsere Gesellschaft wichtigen Institutionen“, so Benno Fangmann.

Bei der feierlichen Autoübergabe lobte Petra Emmerich-Kopatsch vor den mehr als 70 Gästen von gemeinnützigen Einrichtungen sowie den Vertretern der beteiligten Genossenschaftsbanken deren Engagement. „Wir erleben hier ein Musterbeispiel, wie genossenschaftliches Denken und Handeln in wirksame gesellschaftliche Verantwortung umgesetzt wird“, sagte Petra Emmerich-Kopatsch.

Harald Lesch sprach im Namen der Volksbanken und Raiffeisenbanken von einem wiederkehrenden großen „Tag für das gesellschaftliche Engagement“. „Ob Sozialstationen, Kirchenverbände, Sport- oder Kulturvereine, wir helfen dort, wo Menschen sich für andere Menschen einsetzen und dies werden wir auch in Zukunft als unser Ziel verfolgen“, betonte Lesch bei der gemeinsamen Übergabe der Fahrzeugschlüssel mit der Vizepräsidentin des Niedersächsischen Landtages Emmerich-Kopatsch.