Abschied von Benno Fangmann

Nach über 30 Jahren verlässt Vorstandsmitglied die Bank

Mit Benno Fangmann verließ in diesem Jahr ein weiteres Vorstandsmitglied unsere Bank. Nach 48 Jahren bei den Genossenschaftsbanken, davon 32 Jahren bei unserer Bank, hieß es am 29.07.2022 Abschied nehmen.

Seine Ausbildung absolvierte Benno Fangmann bei der Volksbank Lutten. Im Jahr 1984 wechselte er zur Volksbank Holdorf. Zum 1. Januar 1989 trat er seine Stelle bei der Spar- und Darlehnskasse Dinklage an, in der er seit dem 01.12.1990 als Vorstandsmitglied tätig war. Dinklage bezeichnet Benno Fangmann als sein „großes Glück“. Auch für die VR BANK Dinklage-Steinfeld eG war es ein Glück, dass Benno Fangmann die Bank so viele Jahre sicher geführt hat. Von 2015 bis 2018 war er zusätzlich Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Volksbanken im Landkreis Vechta.

Zum Abschied stand am 29.07.2022 die letzte Fahrt zur Bank an. Mit einem Oldtimerbus wurde Benno Fangmann zu Hause von Kolleginnen und Kollegen sowie Live-Musik abgeholt. Eine Fahrrad-Entourage begleitete die Fahrt. In der Bank stand die Belegschaft Spalier. Bei einem gemeinsamen Frühstück und nachmittäglichem Kaffee und Kuchen wurde mit einigen Weggefährten in Erinnerungen geschwelgt. Am 05. August folgt die feierliche Verabschiedung.

Im Ruhestand freut sich Benno Fangmann auf mehr Zeit für die Familie und Sport.

Wir wünschen ihm alles Gute und werden ihn sehr vermissen!