Generalversammlung 2022

Dienstag, 28. Juni 2022 um 19:00 Uhr in der Gaststätte "Altes Gesellenhaus" in Dinklage

Gerne laden wir Sie ein zu unserer ordentlichen Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2021 am Dienstag, 28. Juni 2022 um 19:00 Uhr in der Gaststätte "Altes Gesellenhaus", Lange Str. 32 in 49413 Dinklage

 

Für die Mitglieder aus dem Geschäftsgebiet Steinfeld sind Busfahrdienste eingerichtet
(Abfahrt 18:15 Uhr ab VR BANK).

Wichtige Hinweise:

Wir bitten Sie, sich über eine der folgenden Möglichkeiten zur Teilnahme an der Generalversammlung anzumelden:

- telefonisch unter 04443 971-0

- per Mail an posteingang@vrbdist.de

- über unser Online-Formular:

Tagesordnung für das Geschäftsjahr 2021

1. Eröffnung und Begrüßung
2. Bericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2021 und Vorlage des Jahresabchlusses sowie des Lageberichtes für das Geschäftsjahr 2021
3. Bericht des Aufsichtsrates über seine Tätigkeit
4. Beschlussfassung  über den Umfang der Bekanntgabe des Prüfungsberichtes
5. Beratung über den Bericht der gesetzlichen Prüfung und Erklärung des Aufsichtsrates hierzu
6. Beschlussfassung über die Feststellung und
    Genehmigung des Jahresabschlusses 2021
7. Beschlussfassung über die Verwendung des Jahresüberschusses 2021
8. Beschlussfassung  über die Entlastung
a) der Mitglieder des Vorstandes
b) der Mitglieder des Aufsichtsrates
9. Wahlen zum Aufsichtsrat
10. Satzungsänderung
11. Informationen über das Fusionsvorhaben mit der Volksbank Lohne-Mühlen eG
12. Verschiedenes

Hinweis zum Tagesordnungspunkt 9 „Wahlen zum Aufsichtsrat“:
In diesem Jahr scheidet Herr Cord Schiplage turnusgemäß aus dem Aufsichtsrat aus. Eine Wiederwahl von Herrn Schiplage ist zulässig. Nach § 24 unserer Satzung müssen Vorschläge für die Wiederwahl bzw. Neuwahl von Aufsichtsratsmitgliedern spätestens 48 Stunden vor Beginn der Generalversammlung schriftlich zu Händen des Vorsitzenden des Aufsichtsrates vorliegen. Die gesetzlichen Voraussetzungen gemäß § 25 d KWG (Qualifikation) sind Voraussetzung. Wir bitten um Beachtung!

Hinweis zum Tagesordnungspunkt 10 „Satzungsänderung“:
Wortlaut der aktuellen Fassung:
§ 37 Geschäftsanteil und Geschäftsguthaben

(3) Ein Mitglied kann sich mit weiteren Geschäftsanteilen beteiligen, jedoch höchstens mit 50 Anteilen. Die Beteiligung eines Mitglieds mit einem zweiten Geschäftsanteil darf erst  zugelassen werden, wenn der erste Geschäftsanteil voll eingezahlt ist; entsprechendes gilt für die Beteiligung mit weiteren Geschäftsanteilen.


Wortlaut der künftigen Version:
§ 37 Geschäftsanteil und Geschäftsguthaben

(3) Ein Mitglied kann sich mit weiteren Geschäftsanteilen beteiligen, jedoch höchstens mit 100 Anteilen. Die Beteiligung eines Mitglieds mit einem zweiten Geschäftsanteil darf erst zugelassen werden, wenn der erste Geschäftsanteil voll eingezahlt ist; entsprechendes gilt für die Beteiligung mit weiteren Geschäftsanteilen.


Erläuterung
Mit Erhöhung der Anzahl der höchstens zu zeichnenden Geschäftsanteile von 50 Anteile auf 100 Anteile besteht die Möglichkeit der Stärkung des Eigenkapitals durch Zeichnung weiterer Geschäftsanteile durch die Mitglieder.

Vorteile für Mitglieder

Mitglieder Vorteile

Profitieren Sie von unseren exklusiven Mehrwerten für Mitglieder.

mehr

Genossenschaftsidee

Genossenschaftsidee

Überregional vernetzt, demokratisch organisiert, lokal verankert und den Mitgliedern verpflichtet.

mehr